Racktours GmbH & Co.KG, Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Telefon: 06183 2247

Saisoneröffnung am Gardasee

19.03. – 24.03.2019

Goethes wohl bekanntestes Zitat: »Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühen?« – hat zweifellos seinen Ursprung am Gardasee.

Saisoneröffnung am Gardasee

19.03. – 24.03.2019

Goethes wohl bekanntestes Zitat: »Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühen?« – hat zweifellos seinen Ursprung am Gardasee.




Auf einmalige Weise vereint der größte See Italiens nördlich-alpinen Charakter mit südlichem Mittelmeer-Charme.

1. Tag: Anreise

Anreise und Check-In im 3-Sterne-Hotel Alla Torre in Garda. Mit einem Begrüßungsgetränk werden Sie willkommen geheißen. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Gardaseerundfahrt

Nach dem Frühstück holt Sie Ihre Reiseleitung zu einem ganztägigen Ausflug ab. Mit dem Boot geht es zunächst in das malerische Städtchen Sirmione, der Perle des Gardasees. Hier haben Sie ausreichend Zeit zum Bummeln, Mittagessen etc. Am späten Nachmittag fahren Sie weiter mit dem Bus zur nordwestlichen Küste des Gardasees, auch als »Zitronenriviera« bekannt. Viele Gärten erinnern an die einstige Bedeutung des Zitronenanbaus. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Verona

Nach dem Frühstück können Sie sich in Ruhe auf den heutigen Ausflug vorbereiten. Sie besuchen die Stadt von Julia und Romeo: Verona. Gemeinsam mit Ihrem lokalen Stadtführer (ca. 2 Std.) entdecken Sie die markanten Sehenswürdigkeiten der Stadt; das römische Amphitheater »Arena di Verona«, die Piazza delle Erbe, das römische Theater und natürlich den Balkon von Romeo und Julia. Anschließend bleibt Ihnen genügend Freizeit für einen Einkaufsbummel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Mantua

Nach dem Frühstück startet Ihr heutiger Ausflug. Mantua – italienisch Mantova – gehört zu den wichtigsten Kunstmetropolen Italiens und seit 2008 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Als im Jahr 2016 der Titel »Kulturhauptstadt« zum ersten Mal in Italien vergeben wurde, fiel die Wahl auf Mantua. Kein Wunder, denn innerhalb der Stadtmauern sind zahlreiche historische Bauwerke aus der Zeit des Adelsgeschlechts der Gonzaga zu finden, das von 1328 bis 1708 hier regierte. Beim Bummel durch die Gassen, vorbei an imposanten Gebäuden, laden wunderschöne Plätze in der Altstadt zum Verweilen ein. Genießen Sie italienisches Flair und köstliche Spezialitäten aus der Lombardei. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Valpolicella-Tal

Nutzen Sie den freien Vormittag für einen Bummel durch Gardas Altstadt oder das benachbarte Städtchen Bardolino. Am Nachmittag besuchen Sie ein typisches Weingut im berühmten Valpolicella-Tal, wo man Sie anschließend zu einer Weinverkostung einlädt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie mit vielen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an.

Ihr Hotel

Das 3-Sterne-Hotel Alla Torre liegt innerhalb der alten Mauern von Garda, direkt neben dem Glockenturm, 2 Gehminuten vom Ufer des Gardasees entfernt am Piazza Calderini. Die Zimmer verfügen über Bad oder DU / WC, Fön sowie Tresor, Klima­anlage, Heizung, Sat-TV. Eine Ein- und Aussteigemöglichkeit ist 150 m entfernt. Der Gepäckservice wird vom Hotel aus organisiert.

Ihr Hotel

Das 3-Sterne-Hotel Alla Torre liegt innerhalb der alten Mauern von Garda, direkt neben dem Glockenturm, 2 Gehminuten vom Ufer des Gardasees entfernt am Piazza Calderini. Die Zimmer verfügen über Bad oder DU / WC, Fön sowie Tresor, Klima­anlage, Heizung, Sat-TV. Eine Ein- und Aussteigemöglichkeit ist 150 m entfernt. Der Gepäckservice wird vom Hotel aus organisiert.

Zurück