Racktours GmbH & Co.KG, Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Telefon: 06183 2247

Irland – Der Smaragd im Atlantik

05.05.–13.05.2019

Irland – Land der Dichter, Mönche, Poeten, Freiheitskämpfer und wechselvoller Geschichte. Eine Reise in die Vergangenheit.

Irland – Der Smaragd im Atlantik

05.05.–13.05.2019

Irland – Land der Dichter, Mönche, Poeten, Freiheitskämpfer und wechselvoller Geschichte. Eine Reise in die Vergangenheit.




Lernen Sie die Schönheiten der irischen Landschaften, die steinernen Zeugen einer frühen Blütezeit, die Herrensitze in prächtigen Parkanlagen, die alten Traditionen und die liebenswürdige Gastfreundschaft der Iren kennen.

1. Tag: Anreise – Rotterdam

Sie beginnen Ihre Irland-Rundreise mit der Anreise nach Rotterdam, wo ab 18 Uhr die Einschiffung auf dem Fährschiff der Fährgesellschaft P&O Ferries nach Hull in England erfolgt. Abendbuffet und Übernachtung an Bord.

2. Tag: Hull – Dublin

Am Morgen erreichen Sie Hull und genießen vorher das ausgiebige Frühstücksbuffet an Bord. Ihr Bus rollt nun quer durch England, Richtung Holyhead in Wales zur Einschiffung. Am Nachmittag legt das Fährschiff ab und bringt Sie über die Irische See. Sehen Sie das herrliche grüne Land schon in Gedanken vor sich? Nach Ihrer Ankunft am Abend beziehen Sie Ihr Hotel.
Ü / HP im 4-Sterne-Hotel Red Cow Moran in Dublin /Clondalkin.

3. Tag: Dublin – Galway

Nach Ihrem ersten irischen Frühstück unternehmen Sie eine Tour durch Dublin. Sie werden die schönsten Ecken von Dublin kennen lernen: O’Connell Street, Custom House, Trinity College, Christ Church Cathedral, Dublin Castle, St. Patrick`s Cathedral und die bekannten georgianischen Reihenhäuser mit ihren bunten Eingangstüren. Von Dublin aus fahren Sie mittags Richtung Galway. Auf halber Strecke, etwas südlich der Stadt Athlone, liegt sehr eindrucksvoll am Fluss Shannon, die riesige Ruine der Klosteranlage Clonmacnoise, welche im Jahre 545 vom Heiligen Ciaran gegründet wurde. Hier können Sie viele mächtige Hochkreuze, Kirchenruinen und die markanten Rundtürme, die im 8.bis 10.Jh. erbaut wurden, bewundern. In Galway werden Sie die kommenden zwei Nächte verbringen. Ü / HP im 3-Sterne-Hotel The Connacht in Galway.

4. Tag: Ausflug Connemara

Eine Landschaft voller Gegensätze, die man erleben muss! Von Braun- und Violetttönen dominiert, bildet der Landstrich einen reizvollen Kontrast zur schroffen Atlantikküste. Sie fahren durch eine spektakuläre, zwischen Bergen, Seen und Moor wechselnde Gegend. Hinter jeder Kurve gibt es Neues zu entdecken. Lassen Sie sich verzaubern von dieser einzigartigen Stimmung! Auf Ihrer Fahrt durch das Connemara Gebiet stoßen Sie u. a. auf Kylemore Abbey, eine Burg mit phantastischer, gotischer Architektur am Ufer des Kylemore Lough. Einst Wohnsitz der Familie Henry, diente diese Burg jahrelang als Benediktiner-Kloster und Mädchenschule. Nach einem ereignisreichen Tag fahren Sie zurück ins Hotel. Ü / HP im The Connacht Hotel.

5. Tag: Galway – Killarney

Über das Kalksteinplateau im Nordwesten von Clare, dem sogenannten Burren, fahren Sie zu den atemberaubenden Cliffs of Moher – sicherlich eine der Hauptattraktionen auf Ihrer Reise. Diese Felsen aus Sandstein und Schiefer ragen 200 m hoch aus dem Meer. Über Ennis fahren Sie weiter in Richtung Limerick, wo Sie Bunratty Castle einen Besuch abstatten. Eintritt siehe Zusatzleistungen. Wenn Sie wissen möchten, wie das irische Landleben zur Zeit des 19. Jh. aussah, besuchen Sie den Bunratty Folkpark. Hier zeigen Iren in traditioneller Kleidung alte Handwerksarbeiten, wie u. a. Weben und Buttern. Anschließend fahren Sie nach Killarney, wo Sie die kommenden beiden Nächte verbringen werden. Ü / HP im 3-Sterne-Hotel Torc in Killarney.

6. Tag: Ausflug Ring of Kerry

Heute fahren Sie entgegen des Uhrzeigersinnes auf der berühmtesten Panoramastraße Irlands, dem Ring of Kerry. Eine Bilderbuchecke mit vielen Gegensätzen; Blumen und Palmen, weite Strände und steile Felsen findet man nur hier. Auf Ihrem Weg zurück ins Hotel, können Sie das Muckross House in Killarney (vorbehaltlich Verfügbarkeit) und seinen wunderschönen Garten besichtigen. Eintritt siehe Zusatzleistungen. Dieses imposante viktorianische Herrenhaus aus dem Jahre 1843 steht mitten in einem Park mit Rhododendren und Azaleen. Nach einem ereignisreichen Tag kehren Sie in Ihr Hotel zurück. Ü / HP im Torc Hotel.

7. Tag: Killarney – Clane

Sie verlassen heute Ihr Hotel und fahren über Adara gen Osten nach Tipperary. Hier liegt ganz in der Nähe der Rock of Cashel. Der mächtige Felsen überragt mit seinen 60 m Höhe die meilenweite Ebene. Er ist gekrönt von den gewaltigen Mauern einer mittelalterlichen Burg-, Kloster- und Kirchenruine. Seit dem 5. Jh. war er Sitz der Könige von Munster und das spätere religiöse Zentrum Südirlands. Anschließend Fahrt zur mittelalterlichen Stadt Kilkenny, wo Sie die normannische Butlers-Burg aus dem 12. Jh. besichtigen können. Kleine Gassen, von den Einheimischen »slips« (Durchschlupf genannt), gehören zu Kilkennys pittoreskem, mittelalterlichen Erbe und aufgrund zahlreicher Brauereien ist die Stadt ein wahres Mekka für Bierliebhaber. Am frühen Abend erreichen Sie Ihr Hotel. Ü / HP (inkl. Frühstück als Frühstücksbox) im 4-Sterne-Hotel Westgrove in Clane.

8. Tag: Dublin – Holyhead-Hull

Am Morgen verlassen Sie per Fährschiff Irland. Nach der Ankunft in Holyhead durchfahren Sie Nordwales, passieren Chester und wählen die Strecke über Leeds bis nach Kingston-upon-Hull, wo das moderne Fährschiff von P&O Ferries bereits auf Sie wartet. Am Abend heißt es »Leinen los« und die Fahrt auf dem Meer beginnt. Freuen Sie sich auf ein reichhaltiges Abendessen und genießen Sie das abwechslungsreiche Bordprogramm auf Ihrem komfortablen, schwimmenden Hotel.  
Sie übernachten in 2-Bettkabinen, innenliegend mit Dusche/WC.

9. Tag: Rotterdam / Zeebrugge – Heimreise

Nach einem ausgiebigen Frühstück sind Sie auch schon im Hafen von Rotterdam oder Zeebrugge angekommen und setzen Ihre Reise in Richtung Heimat mit dem Bus fort.

Zurück