Racktours GmbH & Co.KG, Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Telefon: 06183 2247

Goldsteig und Gipfelstürmer – im Herzen des Bayer­ischen Waldes

11.10. – 17.10.2020

Naturnahe Wälder, schroffe Gipfel, aussichtsreiche Bergkämme, wunderschöne Schluchten, Wasserfälle – so kennt man den Bayerischen Wald.

Goldsteig und Gipfelstürmer – im Herzen des Bayer­ischen Waldes

11.10. – 17.10.2020

Naturnahe Wälder, schroffe Gipfel, aussichtsreiche Bergkämme, wunderschöne Schluchten, Wasserfälle – so kennt man den Bayerischen Wald.




Naturnahe Wälder, schroffe Gipfel, aussichtsreiche Bergkämme, wunderschöne Schluchten, Wasserfälle – so kennt man den Bayerischen Wald. Mitten hindurch führt der Goldsteig. Wir haben Wanderungen im Herzstück des Nationalparks Bayerischer Wald ausgesucht. Wir erwandern und entdecken die Vielfalt des Nationalparks auf abwechslungsreichen Wegen.

1.Tag: Anreise ins bayerische Kanada

Ankunft am Nachmittag in Viechtach im Hotel.

2.Tag: Tour auf dem Goldsteig zum Gipfelkreuz auf dem Pröller und dem Granit-Blockmeer der Käsplatte

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Kollnburg. Vom Rathaus folgen Sie dem Goldsteig auf naturbelassenen Wegen Richtung Markbuchen und weiter zum Gipfelkreuz am Pröller (1.048 m) mit wunderbaren Panoramablicken in Richtung Kaitersberg, Osser, vom Arber bis zum Rachel sowie in die Donauebene. Das nächste Ziel ist die mystische Käsplatte (978 m) mit ihrem Granit-Blockmeer. Zurück über Münchshöfen nach Kollnburg. Abholung mit dem Bus.
Einkehrmöglichkeit im Berggasthof Hinterwies oder Hochpröller
Gehzeit: 5,5 – 6 Std.

3.Tag: Tour Kaitersberg – Der Klassiker im Bayerischen Wald

Heute fahren Sie nach dem Frühstück zunächst mit dem Bus nach Schönbuchen. Hier startet die Tour über die Räuber-Heigl-Höhle zum Kreuzfelsen. Über die Kötztinger Hütte weiter über die Rauchröhren, zum großen und kleinen Riedelstein zum Eck. Besonders markant sind die 30 m hohen Felstürme der Rauchröhren. Die Tour über 4-Tausender-Gipfel gehört zu den klassischen Wandertouren im »Woid« und bietet abgeschiedene und idyllische Waldpassagen, eröffnet tolle Panoramablicke und begeistert mit seinen Felsformationen. Mit dem Bus von Eck zurück.
Einkehrmöglichkeit bietet die Kötztinger Hütte
Gehzeit: 5,5 – 6 Std.

4.Tag: Erholungstour Planetenweg

Die heutige Tour startet direkt vom Landhotel Miethaner. Der Weg führt über das Geodätische Observatorium nach Wettzell (Besichtigung nach Absprache möglich). Sie folgen den Gasplaneten Neptun, Uranus, Saturn und Jupiter zum Ludwigsberg. Die Gesteinsplaneten Mars, Erde, Venus und Merkur führen Sie in den Kurpark Bad Kötzting mit der Sonne. Der Planetenweg verdeutlicht die Dimension unseres Sonnensystems. Rückfahrt mit dem Bus.
Einkehrmöglichkeit in Bad Kötzting im Lindner Bräu
Gehzeit: 2,5 – 3 Std.

5.Tag: Tour Goldsteig Ge(h)nuss

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Schareben. Von der Berghütte Schareben erfolgt der Aufstieg auf die Heugstatt (1.261 m) – Enzian (1.287 m) – Kleiner Arber (1.384 m) zum Großen Arber (1.456 m). Ein einzigartiger Ausblick entschädigt für alle Strapazen des Aufstiegs. Der Abstieg zur Talstation erfolgt zu Fuß, ist aber auch mit der Gondel möglich. Rückfahrt ab Talstation Großer Arber mit Bus. 
Einkehr: Chamer Hütte 
Gehzeit: 5,5 – 6 Std.

6. Tag: Wandertour auf dem Goldsteig von Konzell nach Grün

Auch heute fahren wir zunächst mit dem Bus bis nach Konzell. Diese wunderbare Tour verläuft auf überwiegend naturbelassenen Wegen zum größten Teil auf dem Goldsteig und startet in Konzell. Über Zierling und das Kreuzhaus erreichen wir die Hansl-Hütte. Über den Hadriwa mit einer wunderbaren Aussicht wandern wir über Maibrunn nach Grün. Rückfahrt mit dem Bus von Grün.
Einkehrmöglichkeit in der Hansl-Hütte oder in Grün
Gehzeit: 5,5 – 6 Std.

7.Tag: Heute heißt es Abschied nehmen

Nach dem Frühstück starten wir mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck zur Heimreise.

Zurück