Racktours GmbH & Co.KG, Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Telefon: 06183 2247

Gartenkunst erleben

18.07. – 21.07.2019

Parks und Gärten sind seit jeher Publikumsmagnete.

Gartenkunst erleben

18.07. – 21.07.2019

Parks und Gärten sind seit jeher Publikumsmagnete.




Doch nicht nur die wechselnden Ausstellungen der Landes-und Bundesgartenschauen begeistern ein großes Publikum, vor allem die gewachsenen, historischen Landschaftsparks aus den verschiedenen Epochen üben eine große Anziehungskraft aus. Lassen Sie sich von den »Klassikern« in den Bann ziehen und erfahren Sie auf der gleichen Reise Spannendes über moderne Landschaftsgestaltung.

1. Tag: Anreise über Göttingen

Der alte botanische Garten der Universität Göttingen bietet auf 5 Hektar Platz für über 14.000 Pflanzenarten und ist dadurch der zweitartenreichste Garten in Deutschland.

2. Tag: Herrenhäuser Gärten und der Magdalenengarten

Die Herrenhäuser Gärten in Hannover bestehen aus dem Großen Garten, dem Berggarten, dem Georgengarten und dem Welfengarten. Nach einer fachkundigen Führung fahren Sie zurück nach Hildesheim. Der Magdalenengarten, eine barocke Gartenanlage, ist einer der ältesten historischen Parks in Niedersachsen. Nach einem Bummel steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Genießen Sie Ihr Abendessen in der Innenstadt.

3. Tag: Braunschweig und die Autostadt

Im Botanischen Garten in Braunschweig sticht besonders der Garten der Technischen Universität hervor, in dem seltene und gefährdete Pflanzenarten »Asyl« finden. Danach bietet sich ein Abstecher zum Schloss Richmond mit seinem herrlichen englischen Landschaftsgarten an. Moderne Landschaftsgestaltung erleben Sie anschließend in der Autostadt Wolfsburg. Bei einem Spaziergang durchstreifen Sie die einzigartige Hügel- und Lagunenlandschaft und erfahren Wissenswertes über die Gestaltungsprinzipien des Parks und den Dialog zwischen Landschaft und Architektur.

4. Tag: Rückreise

Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Rückreise an.

Zurück