Racktours GmbH & Co.KG, Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Telefon: 06183 2247

Finnland – Wintervergnügen und Schneezauber

10.02. – 16.02.2020

Erleben Sie mit uns ein finnisches Winterabenteuer mit Husky-Schlittenfahrt & Rentierbesuch!

Finnland – Wintervergnügen und Schneezauber

10.02. – 16.02.2020

Erleben Sie mit uns ein finnisches Winterabenteuer mit Husky-Schlittenfahrt & Rentierbesuch!




Besonders im Januar und Februar sind die Wälder tief verschneit und im Sonnenschein glitzert und funkelt der Schnee. Die Landschaft variiert zwischen gefrorenen Seen und Wäldern, flache Stücke und kleinere Hügel (»Tunturis«) sorgen für Abwechslung. Bei klarem Himmel sehen Sie abends mit etwas Glück die mystischen Nordlichter über den Himmel flackern.

1. Tag: In Richtung Norden

Am Morgen treten Sie Ihre Reise in den hohen Norden an. Nach der Ankunft kehren Sie zunächst in einem Restaurant in Travemünde zum Abendessen ein. Die Einschiffung beginnt am späten Abend. Und während Sie bereits in Ihrer Kabine von Huskys und Rentieren träumen oder in der Bar einen Drink zu sich nehmen, legt die Fähre nachts in Travemünde ab.

2. Tag: Seetag

Auf der Passage von Travemünde nach Helsinki haben Sie ausreichend Zeit, an Bord zu entspannen. Gehen Sie an Deck und lassen Sie sich den frischen Wind um die Nase wehen.

3. Tag: Helsinki – Lahti

Am Morgen erreichen Sie die finnische Hauptstadt Helsinki, von wo aus Sie zu Ihrem ersten Abenteuer starten. Freuen Sie sich auf den Besuch einer Rentierfarm und erleben Sie diese zahmen Gesellen Erleben Sie mit uns ein finnisches Winterabenteuer mit Husky-Schlittenfahrt & Rentierbesuch Besonders im Januar und Februar sind die Wälder tief verschneit und im Sonnenschein glitzert und funkelt der Schnee. Die Landschaft variiert zwischen gefrorenen Seen und Wäldern, flache Stücke und kleinere Hügel (»Tunturis«) sorgen für Abwechslung. Bei klarem Himmel sehen Sie abends mit etwas Glück die mystischen Nordlichter über den Himmel flackern. Finnland – Wintervergnügen und Schneezauber hautnah. Die possierlichen Tiere freuen sich sicher, wenn Sie sie füttern, während Sie Interessantes über die Tiere erfahren, vergessen Sie auf keinen Fall ein Erinnerungsfoto zu schießen. Nach einem Kaffee und einer Bratwurst vom Lagerfeuer fahren Sie nach Lahti, das wunderschön am Vesijärvi-See liegt. Die finnische Sporthauptstadt ist das größte Wintersportzentrum der Region und lockt jährlich tausende Besucher an – der Besuch der drei großen Sprungschanzen sollte unbedingt auf Ihrem Programm stehen.

4. Tag: Lahti – Ausflug Jämsä

Am frühen Morgen machen Sie sich auf den Weg zu einem ganz besonderen Abenteuer, einer Husky-Safari mit Schlittenfahrt! Ihr Weg führt Sie durch das winterliche, mittelfinnische Seengebiet, vorbei an verschneiten Wäldern und zugefrorenen Seen. Mit Ihrem Guide, der den Schlitten lenkt, geht es durch die wunderschöne Schneelandschaft – Winterabenteuer pur! Selbstverständlich bleibt noch Zeit, die Huskyfarm zu entdecken und etwas über diese wunderschönen Tiere zu lernen. Zum Abschluss wärmen Sie sich in einer Hütte bei heißen Getränken auf – an dieses intensive Erlebnis werden Sie noch lange zurückdenken.

5. Tag: Lahti – Helsinki – Fährpassage

Heute führt Sie Ihr Weg zurück nach Helsinki. Bei einer Stadtbesichtigung lernen Sie die Ostseemetropole näher kennen. Die Stadt ist voll von historischen Sehenswürdigkeiten und modernen, architektonischen Meisterleistungen. Bewundern Sie den beeindruckenden Dom mit dem Senatsplatz, die Uspenski-Kathedrale sowie die außergewöhnliche Kamppi-Kapelle und die in 2018 neu eröffnete Zentralbibliothek, die mit ihrer außergewöhnlichen Architektur beeindruckt. Starten Sie eine letzte kleine Shopping Tour, um etwas Schönes für Ihre Lieben im Koffer zu haben. Im traditionsreichen und altehrwürdigen Kaufhaus Stockmann, dem größten Kaufhaus in Finnland, finden Sie sicher etwas Schönes. Am Nachmittag heißt es dann: »Heippa Suomi!« – »Tschüss Finnland«. Mit faszinierenden Eindrücken und unvergesslichen Erinnerungen sticht Ihr Schiff am Nachmittag in See gen Deutschland.

6. Tag: Ankunft in Travemünde

Der letzte Tag bleibt für Entspannung und Erholung an Bord. Am späten Abend erreichen Sie nach dem Abendessen Travemünde gegen 21.30 Uhr. Vom Hafen aus geht die Reise zunächst bis nach Lübeck zur Zwischenübernachtung.

7. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück starten Sie mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck zur letzten Etappe dieser Reise.

Zurück