Racktours GmbH & Co.KG, Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Telefon: 06183 2247

Böhmerwald – Leckereien aus Omas Backofen

07.10. – 11.10.2020

Uralte Backtraditionen sind in Tschechien stark verbreitet.

Böhmerwald – Leckereien aus Omas Backofen

07.10. – 11.10.2020

Uralte Backtraditionen sind in Tschechien stark verbreitet.




Vom Mittelalter bis in die heutige Zeit hat sich in Böhmen und Mähren ein selbstständiger kulinarischer Zweig entwickelt, dem Sie bei Ihrer Reise auf die Spur gehen werden. Sie probieren Kuchen, Kolatschen und Buchteln aller Art und bekommen Rezepte zum Nachbacken mit nach Hause. Sie besichtigen das Tor zum Böhmerwald Klatovy und können über die einzigartige Barockapotheke »zum Weißen Einhorn«, die bis zur Hälfte des 20. Jahrhunderts noch in Betrieb war, staunen. Aber wenn man im Böhmerwald ist, darf natürlich ein Ausflug nach Pilsen nicht fehlen.

1. Tag: Anreise

Am Morgen starten Sie in das Land zwischen Donau und Moldau, mit Blick auf den Arber. Der Böhmerwald bildet zusammen mit dem Bayerischen Wald an der tschechisch deutsch-österreichischen Grenze ein herrliches Naturschutzgebiet. Ihr Ziel ist heute Klatovy. Im Hotel Central werden Sie mit einem Begrüßungsdrink willkommen geheißen.

2. Tag: Klatovy

Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet mit Buchteln- und Kuchenecke inkl. Rezepten, werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung an der Hotelrezeption zu einem Ausflug in Klatovy erwartet. Klatovy liegt im Böhmerwaldvorland und gehört zu den touristisch attraktivsten Städten im böhmischbayerischen Grenzgebiet. Die Stadt hat die historische Atmosphäre bis heute bewahrt. Sie besuchen heute die Katakomben und die einzigartige Barockapotheke. Die Errichtung der unterirdischen, unter der Jesuitenkirche verborgenen Gruft, fällt in die Zeit des Kirchenbaus im 17. Jahrhundert. Infolge eines sehr effektiven Systems der Lüftungsschächte, wurden die Körper schrittweise mumifiziert und konserviert. Die einzigartige Inneneinrichtung der berühmten Apotheke schufen Jesuiten im 18. Jahrhundert. Nach dem Abendessen werden Sie bei einer Videovorführung über den Naturpark Böhmerwald informiert.

3. Tag: Kasperske Hory

Nach dem Frühstück führt die heutige Tour nach Kasperske Hory. Kasperske Hory befindet sich am Fuße des Berges Kasperk und wurde bereits im 13 Jh. durch Goldfunde bekannt. Heute besuchen Sie die gotische Burg Kasperk. Diese wurde im Jahre 1356 von Karel IV. zum Schutz der unweiten Goldgruben und zur Sicherung der Landesgrenze gegründet. Die Burg wurde niemals erobert und ist die höchstgelegene Königsburg in Böhmen (886 m über dem Meeresspiegel). Am Nachmittag werden Sie für eine Tasse Kaffee inkl. ein Stück Kuchen im Parkhotel Kasperske Hory erwartet. Zurück im Hotel genießen Sie heute Abend ein böhmisches Schlachtfestbüffet. Den heutigen Abend lassen Sie im Anschluss bei Musik,Tanz und Bier entspannt ausklingen.

4. Tag: Pilsen

Gestärkt vom Frühstücksbuffet unternehmen Sie heute mit Ihrer Reiseleitung einen Ausflug in die Kulturhauptstadt 2015 – Pilsen – die westböhmische Metropole. Die Stadt Pilsen ist seit ihrer Gründung im Jahr 1295 ein Wirtschafts- und Kulturzentrum Westböhmens. Nach der Stadtbesichtigung besuchen Sie die weltbekannte Brauerei Pilsner Urquell. Dass Pilsner Urquell gilt als das erste nach Pilsner Brauart hergestellte Bier, das von dem bayerischen Braumeister Josef Groll entwickelt wurde. Fast alle bekannten späteren Lagerbiere basieren auf diesem original Pilsner Bier. Nach der Brauereibesichtigung fahren Sie weiter in Richtung Klatovy zur Burg Svihov (Eintritt gegen Aufpreis). Die Wasserburg Švihov (Vodní hrad Švihov), deutsch Schwihau genannt, ist eine einzigartige Festungsanlage in Böhmen. Sie liegt an der Burgenstraße zwischen Pilsen und Klatovy und ist nicht zu übersehen. Sie gehört zu den wenigen Burgen im Reich, die niemals von einem Feind erobert wurden. Genießen Sie auch heute noch einmal das reichhaltige Abendessen im Hotel.

5. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück im Hotel treten Sie Ihre Heimreise an.

Zurück