Racktours GmbH & Co.KG, Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Telefon: 06183 2247

Altbayern, wie im siebten Himmel – Schloss Hohenkammer

23.08. – 26.08.2019

Erleben Sie das ursprüngliche Bayern.

Altbayern, wie im siebten Himmel – Schloss Hohenkammer

23.08. – 26.08.2019

Erleben Sie das ursprüngliche Bayern.




Fürstlich wohnen im Schlosshotel Hohenkammer. Das ursprüngliche Schloss Hohenkammer, umgeben von einem Wassergraben, wird umfasst von den ehemaligen Wirtschafts- und Verwaltungsgebäuden, die zum Hotel umgebaut wurden.

1. Tag: Anreise

Über die Autobahn und Bundesstraße erreichen Sie das fränkische Seenland. Bei einer 1,5-stündigen Schifffahrt mit Weißwurstfrühstück auf dem großen Brombachssee kommen Sie dem bayrischen Lebensgefühl näher. Im Anschluss Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Hohenkammer.

2. Tag: Freising, Weihenstephan, Kloster Scheyern, Tradition, Geschichte und Bier

Heute besuchen Sie die älteste Stadt an der Isar. Bei einem ca. 90-minütigen Stadtrundgang führt Sie der Stadtführer zu den historischen Sehenswürdigkeiten Freisings rund um das Rathaus und den Domberg. Im Anschluss fahren Sie zur ältesten noch bestehenden Brauerei der Welt, Weihenstephan, in der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan schlägt das Herz der Braukunst.

Im Bräustüberl kehren Sie zum Mittagessen ein und können die Bierköstlichkeiten der Weihenstephaner Brauerei selbst probieren. Am Nachmittag besuchen Sie das Benediktinerkloster Scheyern. Im früheren Stammsitz des Herrschergeschlechtes der Wittelsbacher ließen sich bereits im Jahre 1119 Benediktinermönche nieder. Bei einer Klosterführung erfahren Sie mehr über das Kloster Scheyern. Nach so viel Nahrung für die Seele dürfen auch die leiblichen Genüsse nicht fehlen. Im urigen Bräustüberl des Klosters lässt sich es zünftig einkehren. Rückkunft im Hotel am Nachmittag.

3. Tag: München – Hauptstadt Bayerns

Nach einer zweistündigen Stadtrundfahrt erkunden Sie München ganz nach Ihren eigenen Wünschen. Schlendern Sie durch die Maximilianstraße mit ihren vielen Geschäften, besuchen Sie das Deutsche Museum, den Viktualienmarkt, das Hofbräuhaus, einen der vielen Biergärten und, und, und …

4. Tag: Rückfahrt und Bamberg – die Stadt auf den sieben Hügeln

Nach dem Frühstück verlassen Sie Hohenkammer. Bei der Rückfahrt, unserem Motto der Reise folgend, besuchen Sie Bamberg. Die alte Bischofstadt Bamberg, UNESCO-Weltkulturerbe, liegt an der Mündung der Flüsse Regnitz und Main und erstreckt sich über 7 Hügel. Die Altstadt zeichnet sich durch ihre gut erhaltenen Bauten aus dem 11. bis 19. Jahrhundert aus, darunter auch das mit Fassadenmalereien geschmückte Alte Rathaus, das sich auf einer Insel in der Regnitz befindet und über Bogenbrücken erreichbar ist. Der romanische Bamberger Dom, dessen Bau im 11. Jahrhundert begann, verfügt über 4 Türme und zahlreiche Steinskulpturen. Lassen Sie Bamberg auf sich wirken, natürlich auch bei einem der süffigen Bamberger Biere.

Zurück